Julius Ruska


Briefe aus Berlin



Hauptindex



04.12.1887 - Seite 1

zurück - Index - weiter




Kontakt
Ruska Familienarchiv
Ansbacher Strasse 13
D-10787 Berlin

© 1997-2001



Julius an die Eltern


Berlin 4. XII. 87

Liebe Eltern,

Das Geld habe ich erhalten u. denke bis vor Weih-
nachten damit auszureichen. Dem Onkel wollte
ich gerade um jene Zeit schreiben, als ich Euren
letzten Brief erhielt, unterließ es aber daraufhin,
indem ich annehme, Ihr würdet ihm schon mitteilen
was ihn interessierte, ich werde aber zwischen Weihnachten
u. Neujahr schreiben.

In meinen letzten Brief erwähnte ich das
ägyptische Museum, ohne näheres darüber zu sagen.
Ich dachte in jenem Augenblick gerade mehr an
die Granitsarkophage u. Mumien, als an andere
weit interessantere Dinge (für solche wenigstens,
die Hieroglyphen nicht lesen können,mit welchen
diese Särge außen und innen vollständig überdeckt
sind). Ich will das Versäumte jetzt nachholen.
Zunächst muß ich bemerken, daß nicht nur Mumien
von Menschen da sind, sondern auch von Katzen,
Eidechsen, Sperbern u. a. farbigen Tieren,
eine Menge Reliefs, welche in manchmal
frappierender Naturtreue Tierszenen oder
Darstellungen aus dem täglichen Leben
veranschaulichen und durchaus nicht jene
steife, manierierte Behandlung zeigen wie
die allgemeiner bekannten ägyptischen Zeichnungen